"Kill Bill's Browser" heisst eine neue Kampagne, die Anwender überzeugen soll vom Internet Explorer zu Firefox zu wechseln.

Der Kolumnist John Dvorak fordert sogar in einem Beitrag für das PC Magazine Microsoft auf, die Entwicklung des IE 7 einzustellen und stattdessen Firefox und Opera zu unterstützen. Die ständige Diskussion im Sicherheitsmängel des IE schade Microsoft. Der neue Browser sei der größte Fehltritt des Konzerns.

Wer benutzt eigentlich noch den IE? Bitte melden! (und dann schnell wechseln): "You'll only see porn when you want to."

Advertisements