You are currently browsing the category archive for the ‘Open Source’ category.

HDR

HDR Bilder haben einen viel höheren Kontrast als normale Bilder. Der Kontrast liegt bei chemische Photographie bei 10.000:1, bei Digitalphotographie nur bei 1000:1 und bei einem HDR Bild bei ca. 200.000:1. Viele Bereiche von Digitalaufnahmen sind oft über- bzw. unterbelichtet sind. Diese Über- und Unterbelichtung wird bei HDR Aufnahmen reduziert, so dass viel mehr Details sowohl in den dunklen als auch den hellen Bereichen eines Bildes zu erkennen sind. Erreicht wird das mehrere unterschiedlich belichtete Aufnahmen vom selben Motiv. Eine Software setzt das HDR Bild aus diesen Aufnahmen zusammen und wählt für jeden Bereich immer die optimale Belichtung aus.

Ich habe die Aufnahme oben mit dem Programm qtpfsgui unter Linux erstellt.

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

amarok_nicotine_lastfmAmarok nicotine last.fm Hosted on Zooomr

Ihr seht einen Screenshot meines Linux Desktops:

  • ASUS L5800C Notebook, P4, 1GB Ram, ATI Mobility9000
  • Ubuntu 6.06
  • KDE 3.5.2
  • DualHead Betrieb,   beide Monitore bilden zusammen einen Desktop,   der imScreenshot als ein Bild dargestellt wird

Es sind folgende Anwendungen geöffnet:

Die neues Beta Version von AmaroK (Wolf 1.4.2-beta) spielt jetzt last.fm Streams. Voraussetzung um die Streams ist ein Account bei last.fm. Danach wähle ich zum Beispiel den Menueintrag: Wiedergabeliste -> last.fm-Stream hinzufügen -> Benutzerdefinierter Stream, gebe „Brendan Benson“ und höre danach einen Stream mit Musik, die so ählich ist wie der von Brendan Benson. Nicht schlecht… Vorallem: Das ganze ist nicht mal illegal.

Ich weiß leider nicht, ob last.fm mit der Musikindustrie unter einer Decke steckt und täglich Daten liefert über meinen Musikgeschmack und meine Hörgewohnheiten.

Es gibt einen Ausblick auf Gnome 2.14 mit vielen Screenshots. Seit ich Ubuntu auf einem meiner Rechner installiert habe, benutze ich neben KDE auch wieder Gnome – einer sehr schöner Desktop. Bald erscheint die neue Version 2.14 und bietet unter Anderem folgende Neuerungen:

  • Deskbar – ein Suchfeld im Panel das Suchen im Web in lokalen Dateien und Anwendungen erlaubt
  • in Nautilus integrierte Beagle-Suche
  • verbesserte Performance
  • verbesserte Optik mit Fensterschatten und 3D-Effekten

Es gibt Gerüchte das Oracle die Firma hinter dem J2EE Application Server JBoss kaufen will (geschätzter Preis: 400 Millionen US-Dollar). Oracle verkauft selbst den Applicationserver OC4J. Auch OC4J hat Oracle nur lizensiert und erweitert. Er basiert auf dem Orion Application Server.

Der Applicationserver JBoss steht unter der LGPL Lizenz und lässt sich daher nicht über Lizenzeinnahmen kommerziell vermarkten. Die Firma JBoss verdient Geld mit Supportdiensleistungen.

Warum will Oracle JBoss kaufen?

Die erste Alpha-Version des Musicplayer Songbird ist erschienen. Songbird 0.1 verwaltet eine Musiksammlung und ist gleichzeitig ein Browser. <!–more–> Genutzt wird die Laufzeitumgebung XULRunner der Mozilla Foundation, die auch in Firefox zum Einsatz kommt. Die Oberfläche und Verwaltung der Musiksammlung errinnert an Itunes. Durch die Integration eines Browsers kann Songbird Inhalte aus der Sammlung direkt mit Resoursen aus dem Internet verknüpfen. Vorgemacht hat das der Linux Musicplayer amaroK, der Wikipedia Artikel der Interpreten anzeigt, die gerade gespielt werden. Geplant ist eine Anbindung an Online-Shops für Musik.

Wie für Firefox wird es auch für Songbird Erweiterungen geben. Geplant ist außerdem direktes Brennen von CDs aus der Anwendung heraus.

Songbird steht für Linux, Mac OS X und Windows zum Donwload bereit.

Linus Torvalds hat auf der Usability-Mailingliste des GNOME-Projektes dazu geraten, KDE anstatt GNOME zu nutzen: „Ich persönlich ermuntere die Leute, KDE zu nutzen“

Quelle: Golem Artikel vom 15.12.2005

Jetzt traue auch ich mich öffentlich zu bekennen: Ich benutze gerne KDE – den besten Desktop, den es gibt.

Flock Icon Flock ist ein freier Web-Browser. Flock ist eine Erweiterung von Firefox. Flock ist Open Source – genau wie Firefox. Alle Funktionen, die Firefox hat, hat auch Flock: Während Softwareentwickler bei Microsoft damit beschäftigt waren, Tabbed Browsing im Internet Explorer zu implementieren, hatten die Entwickler von Flock Zeit, über neue Funktionen nachzudenken.

Den Rest des Beitrags lesen »

Zimbra ist eine Open Source Server und Client Geschäftsanwendung für Nachrichten und Zusamenarbeit („open source server and client technology for next-generation enterprise messaging and collaboration„). Das beeiendruckende an Zimbra ist die Webanwendung, die eine wirklich total neue Art von „Webseite“ ist. Zimbra ist der Beweis, das AJAX mehr als nur ein leeres Schlagwort ist. Hier ist der Link zur Demoanwendung.

Den Rest des Beitrags lesen »

beliebte Artikel

Themen

Netlabel